Konzeption für ein Friedensforum

Hier findet ihr alle Materialien (Flyer, Button, Banner, Aufrufe, Videos) zu den Aktionen am Weltfriedenstag

Moderatoren: Moderatoren Aktionsplanung, Moderatoren Bundesweit

Benutzeravatar
Ottopeter
Beiträge: 195
Registriert: 11 Dez 2018 13:29

Konzeption für ein Friedensforum

Beitrag von Ottopeter » 24 Aug 2020 12:36

Friedensforum Neubrandenburg
Eine Veranstaltung des Friedensbündnis Neubrandenburg
Konzeption
Podiumsdiskussion „Zukunft braucht Frieden“
„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.“
Willy Brandt, 3. Nov. 1981
Unter diesem Motto wollen wir einen vielfältigen öffentlichen Austausch am Weltfriedenstag, Dienstag, den 1.September, in Neubrandenburg ermöglichen.
Eingeladen dazu sind alle in und um Neubrandenburg und im gesamten Landkreises Mecklenburgische Seenplatte tätigen demokratischen politischen Gruppen, Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und andere, die sich unter der Moderation von Herrn Pastor i.R. Fritz Rabe der Öffentlichkeit stellen.
Wir erhoffen uns eine breite öffentliche Diskussion und ein ebensolches Interesse an dem
Thema „ Zukunft braucht Frieden“ und was wir dazu tun können.
Alle Teilnehmer erhalten zu Beginn die Möglichkeit, mit einem kurzen Beitrag ( 3-4 Min) sich und ihre Position darzustellen.
Danach findet ein moderiertes Gespräch zur genaueren Positionierung der Teilnehmer statt.
Fragen aus dem Publikum zu den Äußerungen der Teilnehmer können gestellt werden.
Ein Schluss-Statement der Teilnehmer rundet die Veranstaltung ab.
Ort:
Marktplatz Neubrandenburg
Termin: 01.09.2020 15:00 Uhr – 18:0 Uhr
Veranstalter: Friedensbündnis Neubrandenburg
V.i.S.P. aufstehen Basis-Trägerverein e.V.

Benutzeravatar
Ottopeter
Beiträge: 195
Registriert: 11 Dez 2018 13:29

Re: Konzeption fpr ein Friedensforum

Beitrag von Ottopeter » 24 Aug 2020 12:38

Dazu die Pressemeldung:
PresseText vom 19.08.2020
Friedensbündnis Neubrandenburg

Das Friedensbündnis Neubrandenburg
lädt alle im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte tätigen demokratischen Parteien, Gewerkschaften, kirchliche Organisationen und Wohlfahrtsgruppen und - Verbände ein, sich an unserem Friedensforum am 1.September 2020 ab 15:00 Uhr auf dem Marktplatz Neubrandenburg zu beteiligen.
Wir wollen das Thema „Frieden“ in die öffentliche Diskussion bringen und allen geladenen Vertretern Gelegenheit geben, ihre Position unter dem Titel „Zukunft braucht Frieden“ darzustellen und unter der Moderation von Pastor i.R. Fritz Rabe gemeinsam in eine Diskussion einzusteigen.
Musikalisch wird das Programm durch den Rockpoeten Tino Eisbrenner umrahmt.
Auch das Publikum wird in die Diskussion mit einbezogen.
„Wir möchten auch jugendliche Vertreter von Schulen und anderen Gruppen einladen, sich zu diesem Thema aktiv an der Diskussion am Di.,den 1.September auf dem Marktplatz in Neubrandenburg zu beteiligen“, sagt Prof. Dr. Jürgen Walter vom Friedensbündnis Neubrandenburg.
Ottopeter Flettner ergänzt: „Wer keine Scheu hat seine Haltung zu dem Thema Frieden öffentlich kund zu tun, ist eingeladen, sich bei dem Friedensforum Neubrandenburg zu melden“.
Wir sind an der Abbildung eines breiten Spektrums zum Thema Zukunft braucht Frieden interessiert.
Jeder Interessierte kann über die E-Mail ottopeter@aufstehen-mv.org. mit uns Kontakt auf nehmen.“
V.i.S.P. aufstehen Basis-Trägerverein e.V.

Antworten